pkacircle - Österreichs Interessenvertretung von PKAs für PKAsDie Interessenvertretung von PKAs für PKAs

Leitbild des PKAcircle
Das Leitbild des pkacircle besteht aus 7 Kernpunkten
Vernetzung aller PKAs in Österreich
Wir bieten unseren Mitgliedern Kanäle, um sich mit BerufskollegInnen austauschen zu können. (z.B. Arbeitskreise, Socialmedia-Gruppen und Veranstaltungen, wie Fortbildungen und Kongresse)

Aufklärung über den PKA-Beruf in der Bevölkerung und Förderung des Berufsimages
Die Aufklärung über die Tätigkeiten und Fähigkeiten von PKAs, sowie die Verbesserung der entgegen­ge­brachten Wertschätzung seitens der Öffentlichkeit hat für uns besonders hohe Priorität.

Reformierung der PKA-Ausbildung und Anpassung an das heutige Anforderungsprofil
Die Betätigungsfelder von PKAs in Apotheken haben sich über die Jahre sehr verändert. Unser Ziel ist es, die PKA-Ausbildung in Berufsschule und Apotheke zu reformieren und an die praktischen Anfordernisse anzupassen.

Erweiterung der Kompetenzbereiche in der Apotheke
Auf der Grundlage einer reformierten PKA-Ausbildung, die den AbsolventInnen zusätzliche Kompetenzen bieten soll, treten wir für eine Erweiterung der Kompetenzbereiche für PKAs an der Tara und im Labor ein.

Mitarbeit bei kollektivvertraglichen Verhandlungen
Um für eine wirtschaftliche Besserstellung von PKAs eintreten zu können, streben wir die Kollektivvertragsfähigkeit an. Die Zusammenarbeit und Vernetzung mit unseren Dienstgebern liegt uns daher sehr am Herzen. In wirtschaftlichen Verhandlungen wollen wir uns mit diesen auf einer Augenhöhe für PKAs tatkräftig einsetzen.

Erstellung bzw. Förderung zertifizierter Fortbildungen für PKAs
Wir streben ein neues Weiterbildungssystem für bereits ausgebildete PKAs an. Ein besonderes Anliegen ist uns hierbei zu erreichen, dass dieses allgemein anerkannt wird und zu einer Besserstellung von PKAs im Alltag führt.

Anlaufstelle für sämtliche Fragen rund um den PKA-Beruf
Wir haben das Glück auf die Unterstützung von ExpertInnen in verschieden Bereichen zählen zu können, um Fragen unserer Mitglieder zu Arbeits- und Sozialrecht, Standespolitik, etc. fachkundig beantworten lassen zu können.